Teamwork für eine optimale Versorgung

Das Lymphatische System ist neben dem Blutkreislauf der wichtigste Kreislauf in unserem Körper. Es gibt zwei entscheidende Krankheitsbilder, die mit einer gezielten Kompressionstherapie behandelt werden können:

Das Lymphödem

Beim Lymphödem handelt es sich um eine unter der Haut liegende Flüssigkeitsansammlung, die Lymphe (Gewebeflüssigkeit). Wenn die Lymphflüssigkeit vom Körper nicht mehr abtransportiert werden kann, entsteht ein Lymphödem. Der entstehende Rückstau von Wasser und Eiweiß im Gewebe verursacht die Schwellung..

Das Lipödem

Das Lipödem ist eine ererbte, chronische Fettverteilungsstörung, überwiegend an Ober- und Unterschenkeln sowie im Hüftbereich. Man spricht auch vom Reiterhosensyndrom. In manchen Fällen sind auch die Arme betroffen. Das Lipödem ist gekennzeichnet durch eine Vermehrung des Unterhautfettgewebes (Lipohypertrophie), Schwellungen in der zweiten Tageshälfte sowie Schmerzen in den Beinen.

Beide Ödemformen können mit entsprechender Kompressionstherapie am Fortschreiten gehindert und wenn frühzeitig behandelt sogar reduziert werden.

Die optimale Versorgung von Lymph- und Lypoedem-Patienten funktioniert nur im Team, um den größtmöglichen Erfolg und das bestmögliche Ergebnis für Ihre Gesundheit zu erzielen. Wir arbeiten daher gern mit Ihrem Arzt und Therapeuten zusammen, um Ihren gesundheitlichen Zustand zu verbessern.

Sie erhalten bei uns eine individuelle Beratung. Unsere geschulten Mitarbeiter/innen messen professionell. 

Das Sanitätshaus Peters und Lichtfuss bietet Ihnen einen Rundum-Service bei phlebologischen und lymphatischen Erkrankungen: Hierzu gehört das professionelle Anmessen und die regelmäßige Kontrolle. Für Versorgungen in Maßkonfektion halten wir eine große Auswahl hochwertiger Markenstrümpfe  von z.B. Jobst, Medi oder Juzo bereit. 

Wir zeigen Ihnen gern, wie Kompressionsstrümpfe ohne viel Mühe angezogen werden können, auch unter Verwendung spezieller Hilfsmittel. Selbstverständlich geben wir Ihnen auch gern Hinweise zur Hautpflege und zu spezieller Venengymnastik