Ein Plus an Lebensqualität

Der Verlust eines Körpergliedes ist ein außerordentlicher Eingriff in Leib und Seele eines Menschen. Unsere Prothesensysteme helfen, Mobilität zu erhalten oder wieder zu erlangen. 

Aufgrund des engen Austausches mit Ärzten, Akut- und Reha-Fachkliniken bekommen unsere Patienten eine maßgeschneiderte Therapie. Die Prothesenherstellung erfolgt bei uns individuell für jeden Patienten nach Maß und Gipsabdruck in eigener Werkstatt. Wir verwenden hochwertige Silicon-Liner für eine optimale Stumpfhaftung und hohen Tragekomfort. 

Moderne Armprothesen dienen heute nicht mehr nur dazu, das äußere Erscheinungsbild wiederherzustellen, sondern ersetzen mehr und mehr die wichtigsten Grundfunktionen der fehlenden Hand. In unserer Orthopädieabteilung bieten wir Ihnen ein umfassendes Sortiment an Produkten und Leistungen - von rein kosmetischen Versorgungen bis hin zum Einbau modernster myoelektrischer Komponenten, die das Öffnen und Schließen der Hand ermöglichen bis hin zu gezielten Greifbewegungen.

Wir sind eines der Häuser in Deutschland, das zertifizierter i-limb™ Quantum Anbieter ist und Produkte des Vertriebs Össur wie die High-Tech-Prothesenhand i-limb quantum™ anpassen darf. Gerne stellen wir Ihnen unser Angebot in einem persönlichen Gespräch vor.

Die intelligentere Handprothese

Mit den High Tech-Prothesen von Össur helfen wir Amputierten und Personen mit Hand- oder Teilhandverlust ihr Selbstbewusstsein und ihre Unabhängigkeit im Alltag wieder zu erlangen.

Die i-limb™ quantum verfügt über die patentierte i-mo™ Technologie und setzt einen neuen Standard als weltweit erste Prothese der oberen Extremitäten, die es Anwendern ermöglicht, durch einfache Handbewegungen zwischen verschiedenen Griffmustern zu wechseln.

Sie ist die erste Handprothese mit fünf beweglichen Fingern. Jeder Finger hat einen Minimotor und der Daumen einen Drehmechanismus. Die Prothese ist mit 24 Griffmustern ausgestattet. Über ein Smartphone kann der Träger jeweils drei davon, diejenigen, die er in Alltagssituationen am meisten braucht, programmieren. Gesteuert wird die Prothese über einen Stromimpuls, den jeder Muskel aussendet, wenn er aktiviert wird. Elektroden im Schaft der Prothese registrieren die Impulse, die vom Muskel ausgehen. Die Roboterhand der neuesten Generation ermöglicht dem Träger Hände zu schütteln, Briefe zu schreiben oder eine einzelne Weintraube zu greifen. Damit die künstliche Hand das macht, was ihr Besitzer gerne möchte, braucht es viel Übung und Geduld. Wir begleiten unsere Patienten während der gesamten Therapie und sind auch bei Fragen, die in Zusammenhang mit der Krankenkasse auftauchen, gern behilflich. 

Die i-limb™ quantum verfügt über die patentierte i-mo™ Technologie und setzt einen neuen Standard als weltweit erste Prothese der oberen Extremitäten, die es Anwendern ermöglicht, durch einfache Handbewegungen zwischen verschiedenen Griffmustern zu wechseln.

Sie ist die erste Handprothese mit fünf beweglichen Fingern. Jeder Finger hat einen Minimotor und der Daumen einen Drehmechanismus. Die Prothese ist mit 24 Griffmustern ausgestattet. Über ein Smartphone kann der Träger jeweils drei davon, diejenigen, die er in Alltagssituationen am meisten braucht, programmieren. Gesteuert wird die Prothese über einen Stromimpuls, den jeder Muskel aussendet, wenn er aktiviert wird. Elektroden im Schaft der Prothese registrieren die Impulse, die vom Muskel ausgehen. Die Roboterhand der neuesten Generation ermöglicht dem Träger Hände zu schütteln, Briefe zu schreiben oder eine einzelne Weintraube zu greifen. Damit die künstliche Hand das macht, was ihr Besitzer gerne möchte, braucht es viel Übung und Geduld. Wir begleiten unsere Patienten während der gesamten Therapie und sind auch bei Fragen, die in Zusammenhang mit der Krankenkasse auftauchen, gern behilflich.